Anonym anmelder i Neue Freie Presse

GespensterDeutsches Volkstheater anmeldt i Neue Freie Presse i Wien 22. november 1890 (Nr. 9427, s. 6).

Theater- und Kunstnachrichten.

Wien, 21. November.

     [Deutsches Volkstheater.]  Auch diese Bühne hatte heute ihren Ibsen-Abend. «Die Gespenster», also echter, unverfälschter Ibsen, erschienen zum erstenmale; man kennt dies Stück, auf das wir noch zurückkommen, als die Tragödie ererbten Unheils. Es hat nach dem ersten Acte lebhaften, ungetheilten Beifall gefunden, später wurde dieser dünner, und zum Schlusse mischte sich Opposition in die Zeichen der Zustimmung. Die Darstellung ist schon dadurch bemerkenswerth, weil in ihr Fräulein Friederike Bognar wieder erschienen ist. Sie hat zu allgemeinem Bedauern vor Jahren das Burgtheater verlassen und ist nun hoffentlich für lange Mitglied des Volkstheaters geworden. In der Mutterrolle, die sie spielte, zeigte sie große Innigkeit bei nicht gewöhnlicher schauspielerischer Gewandtheit. Die Herren Tyrolt, Kutschera und Eppens waren in den anderen Hauptrollen vortrefflich am Platze, und in dies gute, sorgfältig vorbereitete Ensemble fügte sich Frau Laska mit großem Geschicke.

Publisert 21. mars 2018 13:46 - Sist endret 13. sep. 2018 11:38